Automatisierte Fräsfertigung

Projekte Subtraktive Fertigung

28

Jan
2021

Bei vielen Kunden sind wir in den Wertschöpfungsprozess voll integriert und unterstützen innovative Projekte von Anfang an. Gemeinsam mit der Entwicklungsabteilung unserer Kunden arbeiten wir daran, die Konstruktion der Bauteile und deren Ressourceneinsatz zu optimieren. Bereits im Stadium der Datensatzerstellung reagieren wir spezifisch darauf, welches unserer Fertigungsverfahren im Laufe der Prozesskette zum Einsatz kommen wird, um den definierten Anforderungen an das Produkt optimal gerecht zu werden. Bei Kegelmann Technik nennen wir dies “Connected Manufacturing”.

Für die Produktion von Mechanikteilen für Paketbänder haben wir die Baugruppe auf die Kundenanforderungen adaptiert. Hierfür haben wir die Daten der Kundenbauteile rekonstruiert, sowie die automatisierte Fertigung geplant. Auf Basis dessen wurden die Teile auf 5-Achsen-Fräsmaschinen gefertigt. 5 Achsen gewährleisten in Verbindung mit einem technologieübergreifenden einheitlichen Nullpunkt-Spannsystem eine hohe Qualität des Werkstücks. Zudem werden wir mit 5 Achsen der Kundenanforderung zur Reproduzierbarkeit gerecht und bieten damit höchste Wirtschaftlichkeit, bei gleichzeitiger Minimierung der Investitionen. Die fertigen Teile haben wir im Anschluss zusammen mit dem Kunden erprobt. Durch die Integration in den Innovations- und Entwicklungsprozess unserer Kunden können wir sie von Anfang an optimal beraten und bis hin zum fertigen Produkt auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten unterstützen.

Weitere Informationen zur subtraktiven Fertigung.