Vakuumguss

Vakuumguss

Zur Herstellung von Vakuumguss-Produkten mit Eigenschaften wie Transparenz, Erodierstruktur oder hoher Detailgenauigkeit stehen bei Kegelmann Technik umfassende technologische Lösungen bereit. Spezielle Prototypen verlangen spezielles Material. Hochbeanspruchte Teile können beispielsweise als Polyamid-Teil (PA) ausgeführt werden.

Auf der Basis von Stereolithographie-Mastermodellen werden Modelle und Prototypen im Vakuumguss gefertigt, die seriennahe Qualitäten aufweisen, ohne bereits aus dem entsprechenden Material hergestellt zu sein.

Die Vakuumguss-Technologie eignet sich hervorragend zur günstigen Produktion filigraner Objekte sowie kleiner Testauflagen von 15 bis 50 Stück in PU-Kunststoff (Polyurethan). Ob verschiedene Farben, optisch transparente Eigenschaften oder fein strukturierte Oberflächen – all dies ist jederzeit realisierbar.

Speziell für Anwendungszwecke, bei denen das Vakuumgießen in Größen- oder Auflagenanforderungen an technologische Grenzen stößt, hat Kegelmann Technik eine besondere Polyurethan-Rezeptur mit Materialvorteilen entwickelt, die herkömmliche Vakuumgießharze nicht bieten können. Vorzugsweise fertigen wir mittels RIMFLEX®-Technik komplexe mittlere bis große Teile in Polyurethan.

Das RIMFLEX-Verfahren ist ein hervorragendes Beispiel, wie das enorme Technologiewissen unserer Ingenieure die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten der über 30 verschiedenen Fertigungsverfahren in unserem Werk Kosten und Qualität zugleich optimiert.

Empfehlen Sie uns bitte weiter!