Multijet Fusion

Bauraum HP Jet Fusion mit Lufthansa Technik Ersatzteil Waschbeckensieb (Kegelmann Technik)

Für besonders filigrane Konturen

Mit dem Multi-Jet-Fusion-Verfahren (MJF) bieten wir Ihnen Potential für höhere Geschwindigkeiten und höhere Flexibilität

HP Multi-Jet-Fusion basiert wie SLS auf PA-Pulver als Druckmaterial. Während beim klassischen SLS-Verfahren Kunststoffpulver durch einen Laserstrahl schichtweise zu einem Bauteil gesintert werden, erfolgt die Verbindung der Pulvermoleküle beim Multi-Jet-Fusion-Verfahren jedoch durch ein chemisches Schmelzmittel (Agent).

 

In Kombination mit vorherigem Re-Design der gewünschten Bauteile kann Gewicht und somit Kosten gespart werden. Zusätzlicher Vorteil dieser Technologie ist die Möglichkeit zur Produktion dünnwandiger Bauteile (ab 0,4mm Wanddicke). Durch den schnellen Produktionsprozess können außerdem auch hohe Auflagen an Serienbauteilen realisiert werden.

Empfehlen Sie uns bitte weiter!