Ihr Vorteil: Bauteilgröße

Auch bei großen Bauteilen Serienqualität

Durch fertigungsbezogene Konstruktionsoptimierung, additives Technologiewissen, Hybridbauweisen und eigene Innovationen wie dem RIMFLEX-Verfahren helfen wir Ihnen, die Produktionskosten im Griff zu halten.

Ganz klein oder ganz groß – die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten der verschiedenen Fertigungsverfahren unter einem Dach bieten Ihnen sämtliche Vorteile. Von kleinsten Kabelverbindungen und Steckern über Scheinwerfergehäuse bis zu Instrumententafeln und kompletten Stoßfängern reichen unsere Möglichkeiten.

Die Bauteilgröße ist ein wichtiger Parameter für die Wahl des jeweils optimalen Fertigungsverfahrens, manchmal ist auch eine Hybridbauweise, also eine Multimaterialkonstruktion, empfehlenswert.

Silikonformen haben z.B. bei größeren Bauteilen ganz klar ihre Nachteile. Durch ihre Flexibilität und ihr großes Eigengewicht aufgrund des höheren Materialaufwandes sind diese nicht steif und hängen daher regelmäßig durch oder verformen sich, der Nutzen so hergestellter Prototypen als Entscheidungsgrundlage ist daher sehr fraglich. Als Alternative hat Kegelmann Technik ein eigenes Verfahren, das RIMFLEX-Verfahren, entwickelt, das bei großen Bauteilen mit höherer Qualität näher an der Serie ist.

Die Hybridbauweise verbindet das Beste aus zwei Welten, z.B. das Selektive Lasersintern SLS und GFK-Verbundwerkstoffe. So können Class A-Freiformflächen mit sehr hoher Steifigkeit und Festigkeit mit Freiheitsgraden der additiven Fertigung kombiniert werden, ein neues Produkt mit besseren Eigenschaften als die jeweiligen Einzelkomponenten entsteht.

Empfehlen Sie uns bitte weiter!